NetzWerk GesundAktiv

Unterstützung eines Projekts welches die ambulante Versorgung in der eigenen Häuslichkeit fördert

ZUSAMMENFASSUNG
Projektziel

Schulung von Personen 70+ mit dem Umgang mit Tablets und Installationen in den jeweiligen Haushalten.

Technologie

Die Firma CIBEK hat eine spezielle Software für ältere Personen entwickelt - PAUL (Persönlicher Assistent für unterstütztes Leben)

Service

NXI hat die Schulungen, logistische Dienstleistungen und Installationen vor Ort wurden ad-hoc definiert und erfolgreich ausgeführt.

Die Zahl der Pflegebedürftigen in Deutschland wird von derzeit rund 2,6 Millionen auf bis zu 3,4 Millionen im Jahr 2030 steigen. Immer mehr Menschen werden nach medizinischen und pflegerischen Dienstleistungen nachfragen. Allerdings stehen immer weniger Pflegende zur Verfügung.

Was wäre, wenn Technik Menschen zur Mobilität verhilft, ihnen die Möglichkeit gibt, andere Menschen zu treffen und am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen? Diese Frage hat das NetzWerk GesundAktiv (NWGA) aufgegriffen. Ziel des NWGA ist es, älteren Menschen so lange wie möglich ein selbstständiges und selbstbestimmtes Leben in der eigenen Wohnung zu ermöglichen. Erreicht werden soll das durch die Quartiersvernetzung mit Hausärzten, Präventionsanbietern und der Wohnungswirtschaft sowie durch gezielte Beratung und Begleitung. Unterstützung gibt es dabei von NXI.

Das Herzstück der Versorgung ist die koordinierende Stelle am Albertinen-Haus im Hamburger Bezirk Eimsbüttel. Dort erhalten die NWGA-Teilnehmer eine umfassende Eingangsuntersuchung und einen Unterstützungsplan, der speziell auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist. Ein weiterer Teil des NWGA ist der „Persönliche Assistent für unterstütztes Leben“ (PAUL). PAUL ist eine über ein Touchdisplay bedienbare Unterstützungs- und Kommunikationsplattform mit einer Vielzahl von Multimedia- und Kommunikationsfunktionen.

NXI übernimmt als Kooperationspartner im Rahmen des NWGAs neben der technischen Installation der Tablets in bis zu 1.000 Hamburger Wohnungen auch die Verantwortung für die aufklärenden Schulungen der Teilnehmer im Albertinen-Haus und die vertiefende Geräteeinweisung in der Wohnung der Teilnehmer. Um den Berührungsängsten der Teilnehmer im Umgang mit digitalen Medien entgegenzuwirken, führt NXI die Senioren in Zusammenarbeit mit dem Albertinen-Haus an die Funktionsweisen der Geräte heran.